Obdachlose zeigen ihr Berlin

querstadtein

»querstadtein« lädt zu einem neuen Blick auf die Hauptstadt ein: Zum ersten Mal werden in Berlin Stadtführungen von (ehemals) Obdachlosen angeboten, die quer durch die Kieze eine ungewohnte Sicht auf Altbekanntes bieten. Sie berichten vom Leben auf der Straße und zeigen dabei ihre Orte und Anlaufstellen mit Geschichten von Berliner Straßen, Parks und Plätzen.

Die Zielgruppen der Stadtführungen, die im Projektverlauf nach und nach erschlossen werden sollen, sind interessierte KiezbewohnerInnen, Schüler- und Studentengruppen, alternative TouristInnen und Unternehmen.

Der Unkostenbeitrag von fünf Euro pro Person kommt querstadtein zugute · Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.
Der Treffpunkt wird nach erfolgreicher Anmeldung bekanntgegeben.

Mehr über querstadtein
www.querstadtein.org

Termine:

Montag, 30. September 2013 : 15:00 - 17:00

Dienstag, 01. Oktober 2013 : 15:00 - 17:00

Ort:

Schöneberg. Der Treffpunkt wird nach erfolgreicher Anmeldung bekanntgegeben.