Archiv

PNG Eine Dokumentation der Citizen Art Days 2013 kann hier heruntergeladen werden:
CAD2013 (PDF, 3.6 MB)

PNG Und der CAD 2012 hier:
CAD2012 (PDF, 2.9 MB)

PNG Und allgemein über die CAD hier:
CAD (PDF 1 MB)

  • CAD market places

    Das Format des CAD market place versteht sich als ein gemeinsamer Denkraum, aus dem heraus neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit entstehen können. Der CAD market place hat zum Ziel, ehemaligen wie auch neuen Teilnehmern an den Citizen Art Days Vertiefungen von Workshopinhalten anzubieten und die Weiterführung von geknüpften Beziehungen anzuregen.

  • CAD 2015

  • CAD Vorträge

    Das Team der Citizen Art Days berichtet fortlaufend über projektbezogene Ergebnisse und aktuelle Aktivitäten auf Konferenzen und Symposien. Wie lassen sich partzipatorische Prozesse im Sozialen nachhaltig gestalten? Wie lässt sich Teilhabe in der Gesellschaft durch Kunst erreichen?

  • CAD 2013

    Vom 27. September bis 7. Oktober 2013 fanden wiederholt die Citizen Art Days (CAD) in Berlin statt. Wieder forschten und agierten Künstler, Bürger und Stadtakteure gemeinsam. Für zehn Tage stand der kunstferne und schwellenarme Raum der Markthalle Neun in Kreuzberg allen Beteiligten für Gespräche, Workshops, Performances, Installationen und Präsentationen zur Verfügung.

  • CAD Bogotá

    Von 3. – 8. Februar 2014 fanden die Citizen Art Days unter dem Titel »Memoria Cooperativa« in Bogotá, Kolumbien, statt. Bürger_innen und Initiativen wurden eingeladen, sich an einem Wochenworkshop zu beteiligen, um Projekte für den öffentlichen Raum um das Centro de Memoria, Paz y Reconciliación herum zu entwickeln und umzusetzen.

  • CAD Spot

    Im Rahmen des Bundeskongresses politische Bildung 2012 »Zeitalter der Partizipation« stellen sich die Citizen Art Days mit einem Spot aus kurzen Beiträgen auf dem Alexanderplatz in Berlin vor.

  • CAD 2012

    »... über achthundert Menschen sind während der Citizen Art Days im Febraur unserer Einladung daran teilzunehmen gefolgt. (...)
    Wir hoffen, dass sich durch die intensive Arbeit und die neu gefundene Offenheit für alle Beteiligten neue Motivationen ergeben, den Künstler in sich weiter zu entdecken und im Alltag zum Handeln zu bringen.«

  • CAD Bangalore

    Im Rahmen des Interim Semesters an der Srishti School of Art, Design and Technology erforschten Parallele Welten gemeinsam mit Studierenden die Sphären des Öffentlichen mittels künstlerischer Strategien. Drei Themen bildeten den Fokus der dortigen Citizen Art Days: Ökonomie, Miteinander und Nachhaltigkeit