What Is Democracy?

»What is democracy?« (»Was ist Demokratie?«) ist eine Frage, die eigentlich zwei Fragen beinhaltet. Da ist zum einen die Frage nach der heute dominierenden Form der Demokratie, der parlamentarisch repräsentativen Demokratie, die im Film kritisch diskutiert wird. Zum anderen ist es die Frage, wie ein demokratischeres System in Zukunft aussehen und welche organisatorische Form es annehmen könnte.

Im Rahmen des Projekts wurde die Frage »Was ist Demokratie?« zahlreichen Aktivist*innen und politischen Analyst*innen in 15 Städten überall auf der Welt gestellt: in Amsterdam, Berkeley, Berlin, Bern, Budapest, Kopenhagen, Moskau, New York, Rostock, San Francisco, Sydney, Taipeh, Tel Aviv, Thessaloniki und Warschau. Die Interviews wurden zwischen 2007 und 2009 auf Video aufgenommen.

Obwohl allen Gesprächspartner*innen dieselbe Frage gestellt wurde, ist das Resultat eine Vielfalt unterschiedlicher Perspektiven und Ansichten von Menschen, die in Staaten leben, die üblicherweise als »Demokratien« bezeichnet werden. Dieser Pool an Interviews bildet die Basis für einen Film in acht Abschnitten, der eine Art globale Analyse über die tiefe politische Krise des westlichen Demokratiemodells (re)präsentiert.

Oliver Ressler ist ein Künstler und Filmemacher, der Installationen, Arbeiten im Außenraum und Filme zu Themen wie Ökonomie, Demokratie, Klimawandel, Widerstandsformen und gesellschaftlichen Alternativen realisiert. Oliver Ressler hatte Einzelausstellungen im Berkeley Art Museum; Platform Garantie Contemporary Art Center, Istanbul; Museum of Contemporary Art, Belgrad; Centro Cultural Conde Duque, Madrid; Alexandria Contemporary Arts Forum; The Cube Project Space, Taipeh; Wyspa Institute of Art, Danzig und LENTOS Kunstmuseum, Linz.

www.ressler.at

Termin:

Montag, 23. Mai 2016 - Sonntag, 29. Mai 2016

Ort:

Haus 22, Foyer im 1. OG

Ruschestraße 103
10365 Berlin

Anmeldung