Foreign Affairs

Sechs Neu-Berliner treffen auf sechs alteingesessene Berliner.
»Foreign Affairs« ist eine 60-minütige Aktion, die aus sechs Runden besteht, in denen jeder der Neu-Berliner jeden einzelnen der sechs Alteingesessenen für 10 Minuten kennenlernen kann und umgekehrt.
So sitzen sich jeweils zwei Personen für eine kurze Zeit gegenüber und tauschen sich aus. Jede Runde endet mit einem Klangzeichen, damit zur nächsten Kennenlernrunde gewechselt werden kann.
Als Starthilfe gibt es vorgefertigte Fragen in mehreren Sprachen inklusive Lautschrift.

Die Künstlerin Pantea Lachin hat die Aktion »Foreign Affairs« – eine umgewandelte Form des »Speed Dating« – initiiert, um eine erste Begegnung zwischen sich fremden Menschen zu erleichtern. Die Aktion findet am Samstag und Sonntag im Rahmen der Messe der unbekannten Fähigkeiten statt.

Termine:

Sonnabend, 28. Mai 2016 : 15:00 - 16:00

Sonntag, 29. Mai 2016 : 15:00 - 16:00

Ort:

Hof der ehemaligen Stasi-Zentrale

Ruschestraße 103
10365 Berlin

Anmeldung