Archive
CAD 2012

Cooperative Art Strategies and Participation Potentials in the Public Space

From February 19 to 26, 2012, the »Citizen Art Days pilot« project took place in Berlin’s public space and the Freies Museum Berlin. The project has been initiated by Stefan Krüskemper, María Linares and Kerstin Polzin with support from the Bundeszentrale für politische Bildung bpb (“German Federal Agency for Civic Education”).

Growing segregation within the social space leads to the erosion of the "public space" as a location for social communication and democratic processes. We initiated the Citizen Art Days following the belief that artistic approaches represent a suitable starting-off point to confront these developments creatively and formulate self-developed standards. At Citizen Art Days artists and urban actors examined Berlin’s public space together with interested citizens using artistic strategies and developing concrete projects. City tours, workshops, art projects and presentations provide a convenient framework for discussion and collaboration. Thematic issues discussed include, among others, the economy, sustainability and interaction in the public space.

In the main program of the Citizen Art Days 2012 in February the English artist and founder of the “University of Trees”, Shelley Sacks, carried out 9 »Earth Forum« workshops over a five-day period. Here, the necessity for a rethinking of our approach to the earth was the core of the artistic form. At the closing weekend participants of the Earth Forums could take part in a training course to be able to carry out Earth Forums by themselves in the future.
The Spanish cultural producer group Platoniq was setting new impulses in the area of own-project funding in its “crowdfunding the commons” workshop, accentuating a difference between crowfunding and “crowcapitalism”.
Berlin artists Dellbrügge & de Moll deployed artistic strategies to help extend the sphere of influence of Berlin street and homeless magazine vendors in their "voice over" workshop. Unfortunately, this offer was not embraced. Vendors of street and homeless magazines kept away from the museum’s door. A case for reflection and analysis.

Short workshops, presentations and city tours provided by a number of other artists further enriched the Citizen Art Days program. Susanne Bosch and Dragan Miloševski (Belfast) provided creative methods for conflict resolution. Pia Lanzinger, Folke Köbberling, Simone Zaugg and Pfelder as well as the Reinigungsgesellschaft presented, among other things, different methods of participatory action, while the work of Juliane Wedell investigated the “shadow economy” and Stephanie Hanna and her team represented the “Senior Street Art” project. Performance-based art activities were represented by the “ILLEGAL (in German “Black”) WORKER” art event of María Linares and the “Superconstellation” work of Stefan Krüskemper and Kerstin Polzin.
ID22 provided city excursions on two days. Presentations were held by Niko Paech (“Postgrowth Economy”), Elfriede Müller (on Henri Lefèbvre) and Matthias Böttger (Raumtaktiker) about “We” in the public space. The final podium was moderated by Thorsten Goldberg. 
The Citizen Art Days were launched including a Bastelperformance (“Handicraft Performance”) by the philosopher Hanno Depner concerning models of thinking and an Ich-kann-nicht-singen (“I can’t sing”) choir led by Michael Betzner-Brandt.

Documentation:

Kunstaktion »Schwarzarbeiter« von María Linares
Stadtexkursion mit creative-sustainability-tours (id22)
Dragan Miloševski, Workshop »Wenn bloß nicht immer dieser ›Nerv‹ wäre ... Working with public and people, conflict is part of life«
»crowdfunding the commons« der spanischen Kulturproduzenten Platoniq

Arbeitsgruppe während der Citizen Art Days
Niko Paech über »Postwachstumsökonomie«











Sonntag,19 Februar2012

14:00 - 16:00
creative sustainability tours: ID22
Mit den Stadtführungen das nachhaltige Berlin entdecken: Wohnprojekte, Gemeinschaftsgärten, (...)

17:00 - 18:00
Kant für die Hand: Bastelperformance mit Kant-Crashkurs: Hanno Depner
Hanno Depner entwickelte an der Grenze von Literaturwissenschaft, Philosophie, Didaktik und (...)

17:00 - 18:00
„Ich kann nicht singen”-Chor: Michael Betzner-Brandt
Ich kann nicht singen ist eine der am häufigsten gemachten Aussagen. Die Teilnehmer des „Ich kann (...)

20:00 - 21:00
Schwarzarbeiter: María Linares
Sebastiaõ kommt aus Angola. Er trägt ein mit dem Wort SCHWARZARBEITER sowie Fragmenten aus der (...)

Montag,20 Februar2012

10:00 - 13:00
voice over: Dellbrügge & de Moll
Straßenmagazine verstehen sich als „Stimme der Obdachlosen“. Betroffene berichten vom Leben auf (...)

11:00 - 14:00
Earth Forum: Shelley Sacks
Sie sind herzlich eingeladen, an der Sozialen Plastik »Earth Forum« teilzunehmen. Das Earth Forum (...)

15:00 - 18:00
Earth Forum: Shelley Sacks
Sie sind herzlich eingeladen, an der Sozialen Plastik »Earth Forum« teilzunehmen. Das Earth Forum (...)

19:00 - 20:30
Partizipatorische Kunstpraxis als performative Kritik: Pia Lanzinger
Meine häufig ortsspezifischen Projekte basieren oftmals auf Kooperationen mit Leuten vor Ort, (...)

Dienstag,21 Februar2012

11:00 - 14:00
Earth Forum: Shelley Sacks
Sie sind herzlich eingeladen, an der Sozialen Plastik »Earth Forum« teilzunehmen. Das Earth Forum (...)

15:00 - 18:00
Earth Forum: Shelley Sacks
Sie sind herzlich eingeladen, an der Sozialen Plastik »Earth Forum« teilzunehmen. Das Earth Forum (...)

19:00 - 20:30
Politiken des Raumes – Strategien und künstlerisches Handeln: Reinigungsgesellschaft
Wie lässt sich die Idee einer Gesellschaft aus einer künstlerischen Perspektive entwickeln, die (...)

Mittwoch,22 Februar2012

11:00 - 14:00
voice over: Dellbrügge & de Moll
Straßenmagazine verstehen sich als „Stimme der Obdachlosen“. Betroffene berichten vom Leben auf (...)

11:00 - 15:00
Earth Forum: Shelley Sacks
Sie sind herzlich eingeladen, an der Sozialen Plastik »Earth Forum« teilzunehmen. Das Earth Forum (...)

15:00 - 18:00
Earth Forum: Shelley Sacks
Sie sind herzlich eingeladen, an der Sozialen Plastik »Earth Forum« teilzunehmen. Das Earth Forum (...)

15:00 - 18:30
B-Day
Mit Beuys arbeiten

Projektgruppen und Initiativen stellen sich in einem Gespräch vor. Unter anderem mit: Michael (...)

19:00 - 21:00
Superconstellation: Kerstin Polzin , Stefan Krüskemper
Praktischer Ansatz ihrer Intervention »Superconstellation« ist eine gleichermaßen performative wie (...)

Donnerstag,23 Februar2012

11:00 - 15:00
Earth Forum: Shelley Sacks
Sie sind herzlich eingeladen, an der Sozialen Plastik »Earth Forum« teilzunehmen. Das Earth Forum (...)

15:00 - 18:00
Earth Forum: Shelley Sacks
Sie sind herzlich eingeladen, an der Sozialen Plastik »Earth Forum« teilzunehmen. Das Earth Forum (...)

15:00 - 18:00
voice over: Dellbrügge & de Moll
Straßenmagazine verstehen sich als „Stimme der Obdachlosen“. Betroffene berichten vom Leben auf (...)

16:30 - 18:00
Das Gemeingut finanzieren – Goteo.org (crowdfunding the commons): Platoniq
Der Workshop besteht aus zwei Teilen: im ersten Teil stellt die spanische Künstlergruppe (...)

19:00 - 20:30
Die Stadt als Aktionsfeld. Henri Lefèbvre und die Revolution der Städte.: Dr. Elfriede Müller
Ein Versuch, die Bedeutung des Theoretikers für ein subversives Stadtverständnis herauszuarbeiten (...)

Freitag,24 Februar2012

11:00 - 14:00
Das Gemeingut finanzieren – Goteo.org (crowdfunding the commons): Platoniq
Der Workshop besteht aus zwei Teilen: im ersten Teil stellt die spanische Künstlergruppe (...)

11:00 - 15:00
Earth Forum: Shelley Sacks
Sie sind herzlich eingeladen, an der Sozialen Plastik »Earth Forum« teilzunehmen. Das Earth Forum (...)

15:00 - 18:00
Das Gemeingut finanzieren – Goteo.org (crowdfunding the commons): Platoniq
Der Workshop besteht aus zwei Teilen: im ersten Teil stellt die spanische Künstlergruppe (...)

15:00 - 18:00
voice over: Dellbrügge & de Moll
Straßenmagazine verstehen sich als „Stimme der Obdachlosen“. Betroffene berichten vom Leben auf (...)

15:30 - 18:00
Earth Forum: Shelley Sacks
Sie sind herzlich eingeladen, an der Sozialen Plastik »Earth Forum« teilzunehmen. Das Earth Forum (...)

17:00
Postwachstumsökonomie: apl Prof. Niko Paech
deutscher Volkswirtschaftler und Professor für Produktion und Umwelt an der Universität (...)

19:00 - 20:30
Ästhetik des Widerstands: Folke Köbberling
Der öffentliche Raum befindet sich im Belagerungszustand: Zwang zum Kon­sum, wachsende (...)

19:00 - 20:30
Kurt-Kurt: Kunst und Kontext im Stadtlabor Moabit: Simone Zaugg und Pfelder
Die Frage der Möglichkeiten, mit der öffentliche Räume und Öffentlichkeit als Gegenbewegung zur (...)

Sonnabend,25 Februar2012

11:00 - 14:00
Earth Forum: Shelley Sacks
Sie sind herzlich eingeladen, an der Sozialen Plastik »Earth Forum« teilzunehmen. Das Earth Forum (...)

11:00 - 14:00
Kleingeld oder kein Geld
Künstlerische Recherche über verschiedene Aktivitäten aus dem Bereich der Schattenwirtschaft im Raum Berlin-Kreuzberg
: Juliane Wedell
Artisten und Scheibenputzer an Strassenkreuzungen, Flaschensammler, Verkäufer gebrauchter (...)

15:00 - 18:00
Earth Forum: Shelley Sacks
Sie sind herzlich eingeladen, an der Sozialen Plastik »Earth Forum« teilzunehmen. Das Earth Forum (...)

15:00 - 18:00
Wenn bloss nicht immer dieser ’Nerv’ wäre... Working with public and people, conflict is part of life: Susanne Bosch, Dragan Miloševski
Kreatives und künstlerisches Arbeiten im öffentlichen Raum, partizipative Projekte und das (...)

17:30 - 19:00
senior street art: Stephanie Hanna
Mit diesem Projekt bietet die bildende Künstlerin insbesondere Menschen ab 50 Jahren (...)

19:00 - 20:30
Wo wir gemeinsam etwas tun können? WIR?: Matthias Böttger
»Wo wir gemeinsam etwas tun können«, so lautet eine mögliche Definition von öffentlichem Raum. (...)

20:00 - 21:00
Schwarzarbeiter: María Linares
Sebastiaõ kommt aus Angola. Er trägt ein mit dem Wort SCHWARZARBEITER sowie Fragmenten aus der (...)

Sonntag,26 Februar2012

11:00 - 14:00
Earth Forum: Shelley Sacks
Sie sind herzlich eingeladen, an der Sozialen Plastik »Earth Forum« teilzunehmen. Das Earth Forum (...)

12:00 - 14:00
creative sustainability tours: ID22
Mit den Stadtführungen das nachhaltige Berlin entdecken: Wohnprojekte, Gemeinschaftsgärten, (...)

15:00 - 17:00
Abschlusspodium
Eingeladen ist der Berliner Künstler Thorsten Goldberg, das Podiumsgespräch der Citizen Art Days (...)